Fakten

1929 hatte der Amerikaner Wally Byam denTraum eines Wohnwagens, der leicht genug war um von einem PKW gezogen zu werden und gleichzeitig preislich moderat war. Er erfüllte sich diesen Traum und erfand den Airstream: Die unlackierte Aluminiumhülle verlieh dem Wohnwagen die gewünschte ‚Leichtigkeit’, eine besondere Optik, Flexibilität in der Verarbeitung und war ein robustes Material.  Auch das sind heute noch die Faktoren, die Airstream auszeichnen: Langlebigkeit, Flexibilität und damit Individualität und optisches Hervorstechen durch zeitloses Design.

In Deutschland sind Airstreams noch nicht weit verbreitet. Das Geschmacksmobil, ein Airstream 345, ist bisher einzig in seiner Art. Die Verwendung als Foodtruck ist selbst für die Amerikaner neu.

Die wichtigsten Daten zum Fahrzeug:

ModellAirstream 345
Baujahr1986
Länge11 m
Breite2,50 m
Höhe3,40 m
Gesamtgewicht7 t

Ausstattung der Küche

  • Doppelwaschbecken mit Warmwasserboiler
  • MEIKO Spülautomat, Korbgröße 500 x 500 mm
  • MKN Gas-HansDampf-Kombidämpfer für 6 GN-Bleche
  • MKN Gas-Griddleplatte 440 x 560 mm (Bratfläche)
  • MKN 4 Flammen Gasherd, ca. 6 KW
  • MKN Gas-Fritteuse, Nutzfüllmenge 5 Ltr., 8 KW
  • 2 Wärmeschränke für je ca. 25-30 Teller à ø 320 mm
  • An Bord befinden sich ca. 300 Ltr. Frischwasser